x
Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.

Jetzt spenden
und Kinder stark machen!

Ich kann was

Kompetenzhandbücher

Mit den Kompetenzhandbüchern bietet die „Ich kann was!“-Initiative allen interessierten Pädagogen der offenen Kinder- und Jugendarbeit die Möglichkeit, besonders herausragende „Ich kann was!“-Projekte kennenzulernen und in der eigenen pädagogischen Praxis umzusetzen. Die Handreichungen werden projektbegleitend erstellt und stehen hier zum Download zur Verfügung.

„Biene“ – Ein Projektleitfaden für Pädagoginnen und Pädagogen

Es summt und brummt auf dem Kinder- und Jugendbauernhof Kassel: Hier stehen Bienenstöcke, um die sich eine Pädagogin und Imkerin gemeinsam mit den Kindern kümmert. Aus dem „Ich kann was!“-Projekt ist nun ein Projekthandbuch entstanden, der sich aus den jeweiligen Erfahrungen des vergangenen (Projekt-)Monats speist – ein „wachsendes“ Handbuch von Januar bis Dezember. Das Handbuch richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die die Module selbst umsetzen oder sich Anregungen für die eigene Arbeit holen möchten.


"Teil 1: Wildbienen": Januar bis Juni richtet sich vor allem an Einrichtungen, die kein eigenes Honigbienenvolk halten können, aber in die Thematik einsteigen möchten. Auch ohne eigenen Bienenstock kann ein wichtiger Schritt zur Erhaltung des Lebensraums von Bienen geleistet und das Thema pädagogisch begleitet werden.

In "Teil 2: Honigbienen": Januar bis Juli wird erläutert, wie Kinder (und die Einrichtungen) selbst zu Bienenvolkbesitzern werden können und was beim Halten der eigenen Bienen alles zu beachten ist. Haltung und Pflege eines (Honig-)Bienenvolks sind zwar mit einigem Aufwand und Verantwortung verbunden, doch die Arbeit lohnt sich und macht vor allem Spaß!




„Girls on Tour“ – Ein Projektleitfaden für Pädagogen

Das Handbuch „Girls on Tour“ bietet Pädagogen der offenen Kinder- und Jugendarbeit einen Projektleitfaden mit konzeptionellen Elementen, Arbeitsmaterialien und Erfahrungsberichten. Das Fahrradprojekt wurde im Jugendhaus „B8“ in Berlin durchgeführt, acht Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren waren eine Woche mit dem Fahrrad in Richtung Ostsee unterwegs. Das hier beschriebene Konzept ist in der Praxis entwickelt und bewährt. Die einzelnen Projektschritte von der Vorbereitung über die Durchführung bis hin zu den Erkenntnissen sind systematisch beschrieben.


Projektleitfaden "Girls on Tour - Ein Radfahrprojekt"



„Kochen mit Solar“ – Ein Projektleitfaden für Pädagogen 

Das von der Initiative geförderte Projekt „Kochen mit Solar“ ist ein nachhaltiges Projekt der NaturFreundeJugendBerlin und wurde parallel zur Entstehung dieses Handbuchs in der Kinder- und Jugendhalle des Märkischen Viertels umgesetzt. Nach der Durchführung jedes Moduls floßen die Erfahrungen der Pädagogen in das „wachsende“ Handbuch ein. Sie dokumentieren den Projektverlauf, erläutern die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung, erzählen von den Stärken und Schwächen und geben wichtige Tipps und Tricks. 

Das Handbuch möchte allen interessierten Pädagogen die Möglichkeit bieten, das Projekt „Kochen mit Solar“ eigenhändig umzusetzen. Es beinhaltet zunächst einen kurzen Überblick über die einzelnen Module des Projekts. In den weiteren Kapiteln folgt jeweils eine Kurzbeschreibung des Moduls mit einer Anleitung für die Pädagogen, zusätzlichem Informations- und Lernmaterial für die Kinder, Bastel- und Bauanleitungen, Fotos des Moduls und weitere Möglichkeiten der Vertiefung. 

Kompetenzhandbuch "Kochen mit Solar", Modul 1-9