Ein starkes Team

Das „Ich kann was!“-Team macht sich für den Kompetenzerwerb und die Förderung von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland stark. Die Projektleitung ist seit 2017 bei der Telekom-Stiftung angesiedelt, die vom Projektbüro unterstützt wird.

Projektleitung

Stefanie Hänsel
Projektleiterin
„‚Ich kann was!’ sollen Kinder und Jugendliche von sich behaupten, wenn es um den Einsatz digitaler Medien geht. Denn diese bieten vielfältige Möglichkeiten, Kompetenzen zu erwerben und kreativ einzusetzen. Mit meiner Arbeit unterstütze ich die Initiative, damit zukünftig noch viele weitere Projekte gefördert werden.“

Annika Klaus
Referentin Kommunikation 
„‚Ich kann was!’ steckt voller toller Geschichten. Wir sorgen dafür, dass es noch viele mehr werden.“

Projektbüro

Ilona Böttger
Pädagogin und erfahrene Moderatorin komplizierter Prozesse
„Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr um Jahr. Was in den Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit für unsere Gesellschaft geleistet wird, ist unermesslich. Die ‚Ich kann was!‘- Initiative unterstützt diese Arbeit nach Kräften – und ich die Arbeit der Initiative!“ 

Jasson Jakovides
Kommunikationsexperte und Freund einfacher Botschaften
„Die ‚Ich kann was!‘- Initiative finde ich gut. Jeder sollte eine haben!“

Julia Blankenstein
Projektmanagerin und Redakteurin
„Ich schreibe. Und kommuniziere. Damit noch mehr Kinder von der ‚Ich kann was!‘-Initiative profitieren und möglichst viele Menschen von der Arbeit der Initiative erfahren. Eine schöne und vor allem sinnvolle Aufgabe."

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.