3. Charity Turnier Tee Eagles and Friends

Bei strahlendem Golf-Wetter spielten rund hundert Golferinnen und Golfer am 24. Juni 2017 das dritte vom Tee Eagles e.V. veranstaltete Charity Turnier, diesmal auf dem Gelände des Golf Club Rhein-Sieg. Wie bei den vorigen Turnieren wurde für einen guten Zweck gespielt und auch in diesem Jahr kam ein Großteil der Spenden der „Ich kann was!“-Initiative der Deutsche Telekom Stiftung und ihren Projekten für Kinder- und Jugendliche aus sozial schwierigem Umfeld zugute. 

Bestgelaunt traten Teams der Tee Eagles (Deutsche Telekom), der Commerzbank, der Yellow Eagles (Deutsche Post DHL) sowie des Golf Clubs Rhein-Sieg zum Spiel über 18 Löcher auf dem wunderschön im Pleisler Hügelland gelegenen Golfplatz gegeneinander an. Neu mit dabei war das Team von Detecon. Eines der Teams des Golf Clubs Rhein-Sieg triumphierte dicht gefolgt von einem Team der Tee Eagles. 14 Spieler konnten ihr Handicap verbessern. Schirmherr des Turniers war auch in diesem Jahr Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom AG.

Das Charity Turnier ist zu einem festen Bestandteil des Engagements des seit fünf Jahren bestehenden gemeinnützigen Golfclubs aus Telekom Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geworden, der mit seinen 181 Mitgliedern im Telekom Konzern eine starke Betriebssportgruppe bildet. Wie in den beiden vergangenen Jahren wurde ein Hauptteil der Erlöse aus den Startgeldern der „Ich kann was“-Initiative gestiftet. Die Projektleiterin der „Ich kann was!“-Initiative Stefanie Hänsel durfte auf der Abendveranstaltung einen Scheck über 4.705 € entgegen nehmen. Sie bedankte sich im Namen der Stiftung und der Initiative und betonte, dass die Spenden bundesweiten Förderprojekten zur Stärkung von digitalen und medialen Kompetenzen zugute kommen. Dem können wir nur beipflichten und bedanken uns bei den Tee Eagles für das herausragende Engagement.

Auch weiteren gemeinnützigen Einrichtungen kam der Erlös des Turniers von insgesamt 9.705 € zugute. So gingen 3.000 € an adventurecare, ein Verein, der Eltern und Kinder mit krebskranken Familienangehörigen unterstützt, und 2.000 € an das Kinder- und Jugendhospitz Balthasar in Olpe. 

Die „Ich kann was!“-Initiative bedankt sich ganz herzlich bei den Organisatoren und Teilnehmern dieses tollen Turniers und für die großzügige Spende! 

mehr Beiträge

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.