Förderprojekte 2017: Die Auswahl steht

Von Flensburg über Kempen bis nach Bad Reichenhall: 82 Projekte der offenen Kinder- und Jugendarbeit wurden am 12. September 2017 von der achtköpfigen Expertenjury aus über 400 Bewerbungen für eine Förderung ausgewählt. Unter dem Motto „Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt" steht in allen neuen „Ich kann was!“-Förderprojekten die kreative Vermittlung medialer und digitaler Kompetenzen im Mittelpunkt. Allen neuen Projekten ein herzliches Willkommen bei der „Ich kann was!“-Initiative!
 

mehr lesen 

Kompetenzen fördern und Kinder stärken

Alle Kinder und Jugendlichen sollen eine Chance haben zu zeigen, was in ihnen steckt. Das ist das zentrale Ziel der „Ich kann was!“-Initiative und zugleich Richtschnur für alle ihre pädagogischen Aktivitäten. Die Initiative möchte besonders junge Menschen aus einem sozial schwierigen Umfeld dabei unterstützen, sich wichtige Kompetenzen und Erfahrungen anzueignen, um aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und die eigene Zukunft gut und erfolgreich zu gestalten.
 

mehr lesen 

„Ich kann was!“-Digi-Day am 21. Juni 2017

Kreativ und kompetent in die digitale Zukunft: Am 21. Juni 2017 fand in Berlin der Digi-Day statt! Auf der öffentlichen Abschlussveranstaltung der „Ich kann was!“-Medienwerkstätten wurden Einblicke in die Arbeit der Medienwerkstätten gegeben, zentrale Ergebnisse und Erkenntnisse der letzten sieben Monate vorgestellt und über die Potenziale der (digitalen) Medienbildung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit diskutiert.
Wir bedanken uns für den anregenden Austausch!

 

mehr lesen 

Aus den Projekten

Digitale Tools und Programmiersprachen im Vergleich

Heute: der Calliope mini in der offenen Kinder- und Jugendarbeit

mehr lesen

Startschuss für die „Ich kann was!“-Projekte Im Berliner Wrangelkiez bereiten Kinder und Jugendliche ihr Projekt „YouTuber werden!“ vor mehr 

Selbstwirksamkeit in der Berufsorientierung Die „Ich kann was!“-Initiative auf der 7. BOP-Jahrestagung mehr 

Fuck the Facts Jugendliche aus „Ich kann was!“-Projekten erleben medienkritisches Musiktheater in der Neuköllner Oper in Berlin. mehr 

Aus den „Ich kann was!“-Projekten
mehr lesen 

Themen & Dialog

JIM-Studie 2017 ist erschienen

Das Medienverhalten der Jugendlichen im Blick 

mehr 

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.